Kategorien
Allgemein

paul plut

Lieder vom Ende. – Auf seinem Album-Debüt “Lieder vom Tanzen und Sterben” präsentiert der Steirer düsteren Dialekt-Gospel zwischen Fliegen und Fallen, Stillstand und Ekstase, Tanz und Tod. Mit seiner Deutschpop-Band Viech und der Bluesrock-Formation Marta hat sich Plut in der österreichischen und süddeutschen Musiklandschaft schon über mehrere Janre verdient gemacht. Im Alleingang zelebriert er Reduktion und überrascht mit großer Intimität.

Website: paulplut.com